✡ sozial kulturell philosophisch ✡

Veranstaltung 2022
Soziales Kultur Musik Bildung Literatur Lyric Kunst Philosophie Historie

PREMIERE
MIT2WO EVENT
LICHT- & BILDUNGSREISE
KULTUR & PHILOSOPHIE
ZEITEN-WANDEL mit Michael Batz
Nachdenken am Denkmal für die ermordeten Juden Europas
mit Rabbiner Yehuda Teichtal


Termin: Freitag, 24. Mai - 26. Mai 2024
Dauer: 3 Tage | AUSGEBUCHT! AUSGEBUCHT! AUSGEBUCHT!
Anmeldung bis zum 27. März 2024!
Ort: Berlin

Reiseübersicht
Intensiver Austausch mit historischen & philosophischen Ansätzen für einen erweiterten Blick in die Gegenwart und mit einer einzigartigen Reflexion am Denkmal für die ermordeten Juden Europas mit Michael Batz. Erholung im Hotel HENRI Kurfürstendamm (www.henri-hotels.com/berlin)

Denken ohne Geländer von Hannah Arendt? Wieder ins Gleichgewicht kommen und den Blick erweitern? Verhaltensmuster sind anstrengend und erschweren den Zugang zum Über-Denken. Auf dieser Reise begleiten Sie einige Teammitglieder der MIT2WO-Akademie. Sie widmen sich gemeinsam mit Ihnen den wichtigsten Aspekten des Denkens und eröffnen behutsam diverse Möglichkeiten der Sinne, den Blick freizugeben und neue Erfahrungen zuzulassen - in einer kleinen Gruppe von Menschen, die gemeinsam Freude erleben und sich intensiv austauschen möchten. Wir sprechen über Erfahrungen und Entwicklungen neuer Sichtweisen. Bei Ausflügen zu historischen jüdischen und sozialen Projekten können wir Aspekte der Geschichte und der Gegenwart ver- und erarbeiten und uns im Dialog austauschen. Im traditionsreichen Hotel HENRI können wir uns in einer gemütlichen Atmosphäre wohlfühlen und entspannen.

Höhepunkt der Reise nach Berlin ist die Reflexion am „Denkmals für die ermordeten Juden Europas“, ein Herzensprojekt von Giorgio Paolo Mastropaolo und dem Lichtkünstler Michael Batz. Das Ziel des Projektes ist es, Menschen diverser Gesellschaften der Gegenwart auf ästhetische Weise zu verbinden. Für alle Beteiligten soll das „Blaue Licht“ eine Offenheit zum Miteinander bringen. Das Leben findet einerseits „öffentlich“ sowie „verborgen“ statt, ist somit ein sehr persönlicher Vorgang. Mit der Idee zu dem Lichtprojekt beim „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ soll die universelle Kraft des Lichtes in dunkle Zeiten ausstrahlen und uns als Gesellschaft in der Mitmenschlichkeit bewegen. Es soll zwischen Menschen Lebensbrücken bauen - im Sinne der Humanität mit Rabbiner Yehuda Teichtal.

Reiseleitung:
Giorgio Paolo Mastropaolo, Initiator des Vereins MIT2WO Kulturnetzwerk e. V.

Reisebegleitung:
Mit dabei ist der Autor, Szenograf, Theatermacher und Lichtkünstler Michael Batz. Sein künstlerisches Schaffen wurde mit zahlreichen Auszeichnungen in unterschiedlichen Disziplinen gewürdigt, unter anderem 2003 mit dem Alexander-Zinn-Preis der Stadt Hamburg, 2005 mit dem LUCI International City People Light Award, 2011 mit dem Hamburger Theaterpreis Rolf Mares, 2014 mit der Biermann-Ratjen-Medaille des Hamburger Senats und 2021 mit dem Bundesverdienstkreuz.

Zu den bisherigen Projekten von Mit2wo mit Michael Batz gehörten das erste Chanukka-Fest mit der Erleuchtung des Israelitischen Tempels in der Poolstraße in Hamburg, die erste Hamburger Chanukka-Alsterrundfahrt und die erste Hamburger Drohnen-Inszenierung über der Binnenalster, die Wiederaktivierung des Europäischen Tages der jüdischen Kultur ETJK in Hamburg die erste Hafentour anlässlich des Tages des offenen Denkmals während des Blue Port Events, sowie die erste Bustour - die Nacht im Licht der Synagogen in Hamburg.

Reiseverlauf
1. Tag: Willkommen in Berlin!
Individuelle oder gemeinsame Anreise zum Boutique-Hotel HENRI Kurfürstendamm
14:00 Uhr Begrüßung der Reisegruppe durch das Team der MIT2WO Akademie bei einem koscheren Getränk, gegenseitiges Kennenlernen sowie Vorstellung des Programms, das sich an Hannah Arendts „Denken ohne Geländer“ orientiert, und der Inhalte des „Mitzwot“. Dabei steigen wir direkt in die erste Philosophiestunde der Lern-Einheit ein und tauschen uns über die gegenwärtige Gedankenwelt aus. Am späten Nachmittag werden wir durch das „Jüdische Museum Berlin" geführt. Beim gemeinsamen Abendessen im Restaurant kommen wir unter dem Motto "Komm, ich erzähle dir eine Geschichte" zusammen.

2. Tag: Individuelle Art & Durchblick
Am Vormittag werden wir begrüßt von der „Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand“ in der "Blindenwerkstatt Otto Weidt“ und berichtet uns über deren Arbeit. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Stadt Berlin individuell zu erkunden. Am Nachmittag treffen wir uns zum Dialog. Wir reflektieren unsere Gedanken und die individuelle Art der Wahrnehmung. Was bedeutet der Blick nach vorne? Bei „Zikaron BaSalon - Erinnerung im Wohnzimmer“ mit Mit2wo-Akademie-Mitglied Norma van der Walde erhalten wir die Möglichkeit zum Anhören persönlicher Schicksale und zum Über-Denken. Wir lösen uns aus der Ohnmacht in die Möglichkeit zur Handlung. Was würde ich gern fühlen? Welche Träume warten auf ihre Erfüllung?

Am Abend öffnet uns einer der exklusivsten Privatclubs in der Bundeshauptstadt die Türen: Beim gemeinsamen Abendessen im China Club Berlin mit einzigartigem Blick auf das „Denkmal für die ermordeten Juden“ kommen wir in den Austausch, erfahren mehr über das Projekt „Nachdenken“. Über das Miteinander und voneinander Lernen geht es bei Sonnenuntergang in die neue Woche: „Shavua Tov“ – mit der Weltpremiere der Lichtinstallation beim „Denkmal für die ermordeten Juden Europa“ durch Michael Batz mit Rabbiner Yehuda Teichtal!

3. Tag: Vitalität & Erkenntnisse
Am Vormittag treffen wir uns mit Dr. phil. Carsten Schmidt, Autor von dem Buch „Bittersweet, Jüdisches Leben im Roten Wedding 1871 -1933", der uns das jüdische Leben in Wedding nahebringt. Anschließend reflektieren wir die Eindrücke der Vortage: Was könnte wirklich zu unserem Lebensweg passen und wie könnten wir eine Umsetzung bewirken? Dabei fokussieren wir unseren Blick auf die ethische Ebene der „Mitzwot“, um zu „über-denken“, ob Visionen auch auf dieser Ebene passen. Den Mittag nutzen wir, um die wichtigsten Erkenntnisse noch einmal zusammenzufassen und die Ziele der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gruppe vorzustellen. Gegen 14.00 Uhr heißt es Abschied nehmen, anschließend individuelle oder gemeinsame Heimfahrt.

Allgemeine Hinweise
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Die Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und das Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder für Ihre Reiseleiter sollten in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Dresscode beim Abendessen im China Club Berlin: elegant
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters. 
  • Änderungen vorbehalten

Optional buchbare Leistungen
  • Zusatznacht im Doppelzimmer zur Einzelnutzung 
  • Zusatznacht im Doppelzimmer Classic/Komfort
Anreiseempfehlung
Mit dem Zug: Ab Berlin Hauptbahnhof (5,6 km) fahren Sie 3 Stationen mit der S-Bahn S3, S5, S7 oder S75 bis zur Station "Zoologischer Garten“. Dann verlassen Sie den Bahnhof auf der Curry36-Seite. Auf der Joachimsthalerstraße laufen Sie dann Richtung Kurfürstendamm und biegen rechts auf den Kurfürstendamm ab. Danach gleich wieder links abbiegen auf die Meinekestraße. Das HENRI Hotel Berlin Kurfürstendamm befindet sich am Ende der Straße rechts.

Mit dem PKW: Auf der gegenüberliegenden Straßenseite des HENRI Hotels befindet sich ein öffentliches Parkhaus (ca. 15,00 Euro pro Tag). Das HENRI Hotel Berlin liegt in einer Umweltzone, es wird eine grüne Umweltplakette benötigt

Preis: 498,- EUR pro Person
Begrenzte Buchungszimmer!
Anmeldung unter: LINK

Enthaltene Leistungen:
  • Zwei Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet im Boutique-Hotel
  • 2x Abendessen, 2x Frühstück, 1x koscheres Begrüßungs-Getränk, 3x Mittagspause mit koscherem Snack, Mineralwasser während der Lerneinheiten
  • 3 x 1,5 Stunden Lerneinheiten
  • Eintritte und Besichtigungen laut Programm inkl. Transfers, Kurtaxe
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
Zusatzleistung des Vereins MIT2WO für Reisende aus Hamburg:
  • An-/Abreise nach/von Hamburg - Berlin - Hamburg mit dem Zug 1. Klasse
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen 

Gefördert wird die Veranstaltung von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und durch die Zusammenarbeit mit dem China Club Berlin, Jüdische Museum Berlin und „Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand“ in der "Blindenwerkstatt Otto Weidt“. Ein besonderer Dank gilt der Stiftung
Denkmal für die ermordeten Juden Europas.